Universität Wuppertal

Adresse

Suche

Projekte
Der Pixeldetektor
Wuppertaler Aktivitäten
ATLAS Homepage


Das ATLAS Experiment

Das ATLAS Experiment wird aufgebaut, um Proton-Proton Wechselwirkungen am "Large Hadron Collider" (LHC) am Europäischen Labor für Elementarteilchenphysik CERN in Genf zu studieren. Es wird von mehr als 1700 Wissenschaftlern und Ingenieuren aus mehr als 150 Insituten aus aller Welt gebaut und soll 2006 mit dem physikalischen Programm beginnen. Eines der wichtigsten Ziele von  ATLAS ist das Verständnis der Teichenmassen. Andere wichtige Aufgaben sind die genaue Vermessung der CP-Verletzung im B-System, das Studium der Top-Physik, die Suche nach supersymmetrischen Teilchen sowie die Suche nach neuer Physik jenseits des Standart Modells der Elementarteilchenphysik.
 

ATLAS Detektor
Der ATLAS Detektor

Das obige Bild zeigt  eine Schnittzeichnung von ATLAS. Man erkennt -farblich abgehoben- die vier wesentlichen Komonenten des Detektors: Den inneren Spurdetektor (in gelb) zur Impulsmessung von geladenen Teilchen, Die Kalorimeter (in grün und orage) zur Messung der Teilchenenergie, das Muon System (in blau) zur Identifizierung von Muonen und zusammen mit dem Magnet System (grau) zur Messung ihrer Impulse.


WWW-Administrator Mail to WWW-Administrator
Letzte Änderung: Juli 16, 2004