Bergische Universität Wuppertal

Historisches Fernsehlabor




HDTV Farbkamera KCH 1000


Die KCH 1000 ist eine mikrocomputer-gesteuerte professionelle HDTV Farbkamera, die für Studio- und für Außenaufnahmen geeignet ist und unter allen Aufnahmebedingungen eine höchsten Anforderungen genügende Bildqualität liefert. Das dreikanalige RGB-System ist mit einem hochwertigen optischen Strahlenteiler ausgerüstet Die Bildaufnahmeröhren werden elektrostatisch abgelenkt, magnetisch fokussiert und mit Auflicht betrieben. Der HDTV Kamerakopf und die Kamera-Kontrolleinrichtungen sind jeweils mit einem Mikrocomputer ausgestattet. Das System hat keinen zentralen Datenspeicher. Die für den Betrieb erforderlichen spezifischen Datensätze werden in nichtflüchtige Speicher abgelegt, die sich im Kamerakopf und in der Kamera-Kontrolleinheit befinden Dies ermöglicht beispielsweise den Austausch des Kamerakopfes, ohne eine Neujustierung des Ersatzkopfes, weil die für den Betrieb erforderlichen individuellen Datensätze des Ersatzkopf bereits dort abgespeichert sind. Die im System angeordneten Mikrocomputer sind durch serielle Datenleitungen miteinander verbunden und können untereinander digitale Nachrichten austauschen. Nach dem Prinzip der “Verteilten Intelligenz“ wird Rechenkapazität jeweils an der Stelle verfügbar gemacht, wo sie benötigt wird

Die Kamera-Anlage KCH 1000 ist für Multistandard Betrieb ausgelegt. Durch Austausch der Software im Kamerakopf und in der Kamera-Kontrolleinheit kann eine Vielfalt von unterschiedlichen HDTV-Abtastmoden realisiert werden. Die Kamera arbeitet in allen Modulen mit digitaler Steuerung und zeichnet sich durch eine präzise und hoch stabile Signalverarbeitung aus.



 
Bild anklicken zum Vergrößern



Zurück zur Übersicht

                Zurück zur Übersicht