Bergische Universität Wuppertal

Historisches Fernsehlabor




Farbdiaübertragungsanlage DC 21 15 A

Die nach dem Prinzip der Lichtpunktabtastung arbeitende Farbdiaübertragungs-Anlage kam vorwiegend bei den 1963 beginnenden Farbversuchsendungen im WDR Farblabor zum Einsatz. Sie wurde verwendet zur Abtastung von Farb-Testdias für Messzwecke und zur Übertragung farbiger Festbilder mit hohen Qualitätsanforderungen. Viele der messtechnischen Untersuchungen an fernsehtauglichen Farbfilmmaterialen wurden auch mit dieser Übertragungsanlage durchgeführt. Der Farbdia-Abtaster DC 21 15 A ist ebenfalls eine auf spezielle Anforderungen des Versuchsbetriebs ausgerichtete Sonderanfertigung der Fa. Fernseh GmbH. 

Farbdiaübertragungsanlage DC 21 15 A

Bild anklicken zum Vergrößern

Zurück zur
          Übersicht
                Zurück zur Übersicht